Freitag, 4. Mai 2007

Eine kleine Japanologie Nr.3


Von Ende April bis Anfang Mai haben wir in Japan die sogenannte "Goldene Woche". In diesem Jahr besteht die "Goldene Woche" aus eineigen nationalen Festtage und Wochenende, insgesamt eine Reihe von 9 Ruhetage.


Zu ersten drei Tage habe ich meine Heimat besucht. Aber bei meinem Sohn hat dort eine schwere Atopie entstanden. Deshalb sind wir sofort zurückgefahren.


Inzwischen mein kleines Auto "Beat" hat sich gut erholt, mit einer neuen Stoßstange von "MUGEN"!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Es ist bedauerlich, daß Euer Heimatbesuch wegen der Allergie Deines Sohnes abgebrochen werden mußte. Allergien verbreiten sich immer mehr. Meine Frau ist davon auch betroffen. Daher weiß ich, welche Unannehmlichkeiten diese Personen akzeptieren müssen.

Die Mugen-Stoßstange gefällt mir an Deinem Beat allerdings weniger als das Original!

Viele Grüße Kazuhisa san!

Karlheinz

hiromixgogo hat gesagt…

Lieber Karlheinz,

Danke für deines Mitleid.


Weil ich schon den Schalldämpfer von Mugen eingerichtet hatte, habe ich in Hinsicht auf eine Harmonie diesmal die Mugen-Stoßstange gewählt!